About

About

Schau­spieler, Sprecher, Puppen­spieler, Moderator, Autor – Heikos Schaffen zeichnet sich seit jeher durch Viel­seitig­keit und große künstle­rische Band­breite aus. Angefangen von Haupt­rollen in mehreren deutschen TV-Serien, darunter über 400 Episoden der WDR-Produktion „Die Anrheiner“, wurde er schon bald eine bekannte Stimme in TV- und Radio­werbungen, Film­synchron- und Anime-Produktionen, Dokumenta­tionen und Video­spielen. Den Sprung nach Holly­wood machte er 2008 mit der international preis­gekrönten Komödie „Oy Vey! My Son is Gay!“. Er war in Kult­serien wie „General Hospital“ und der „Tonight Show mit Jay Leno“ zu sehen und wirkte als Motion-Capture-Schau­spieler an inter­nationalen Video­spiel­hits wie „Wolfenstein – A New Order“, „Call of Duty – Infinite Warfare“ und „Wolfenstein – The New Colossus“ mit. Nach einer Ausbildung zum Hand­puppen­spieler in Los Angeles war er an zahl­reichen Kinder­serien und Musik­videos in den USA und in Deutsch­land beteiligt, u.a. für inter­nationale Stars wie die „Foo Fighters“, sowie deutsche Kampagnen wie den „Giraffenaffen“. 2015 schaffte er es mit „Ira“ bis in die Liveshows von America’s Got Talent in New Yorks ikonischer Radio City Music Hall. Als deutsche Stimme, Autor und Moderator der offiziellen US-Tourismus-Webseite „Visit the USA“ hat er zudem die schönsten Orte der USA bereist und deutschen Zuschauern die spannendsten Reise­ziele der Vereinigten Staaten präsentiert.

News